Individuelle Reisen mit Frank Dietze


Wer kennt dies nicht:
Die herkömmliche Pauschalreise führt zum Wunschurlaubsort, aber beinhaltet den einen oder anderen Programmpunkt oder Mitreisenden, den man sich lieber erspart hätte, die angebotenen Termine für die Städtereise liegen eigentlich ungünstig und auf die persönlichen Interessen wird während der Tour nur unzureichend eingegangen…


Ersparen Sie sich ab sofort diese frustrierenden Erfahrungen und entwickeln Sie gemeinsam mit mir, Frank Dietze, Ihre individuelle Osthorizonte-Reise ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen.

Meine Idee der Reisegestaltung ist es, Sie als ganz individuellen Gast zu sehen. Sie haben so die Möglichkeit, geeignete Routen nach Ihren Anforderungen sowie Wünschen zu entwerfen und sich entsprechende Transfers sowie Unterkünfte zu buchen. Die Länder, die ich mit Ihnen bereisen kann, finden Sie unter den Reisezielen.

Bei Osthorizonte stehen keinesfalls pauschal geschnürte Reisepakete im Mittelpunkt. Ihre Reise soll zu einem ganz persönlichen Erlebnis werden, ohne dass Sie auf den Service einer professionellen Planung oder eines kompetenten Reiseleiters vor Ort verzichten müssen.


Ich freue mich auf Ihren Kontakt per E-Mail oder telefonisch.

Aktuelles


Der von mir verfasste Reiseführer für Albanien ist jetzt im Trescher Verlag erschienen.

Ich habe während meiner Reisen viele Hintergrundinformationen und Tipps zu Land und Leuten gesammelt und für Sie zusammengestellt. Das Buch eignet sich für Studien- und Individualreisende sowie für alle an Albanien Interessierte.

Ich freue mich auf Ihre Meinung!


Neu 2018:

Tauchen Sie mit mir ein in die Klassische Moderne in der TschechoSlowakei!
Lesen Sie hier, wie diese Tour ausschauen könnte. Bitte kontaktieren Sie mich für alle Detailfragen und Ideen. Ich freue mich darauf, mit Ihnen diese besondere Epoche zu entdecken!



Neu 2018: Klassische Moderne in der TschechoSlowakei


Vor 100 Jahren wird die Tschechoslowakei gegründet und es entsteht eine neue Architektur.

Eine mehrtägige Reise durch Tschechien und die Slowakei - wobei Sie oder Ihre Gruppe entscheiden können, welche Städte und Orte Sie gern sehen möchten. Übernachtungen und Abendessen können Sie im Voraus mit mir abstimmen.

RundeEcke

Hier ein Vorschlag:

Praha (Prag):

In Prag gibt es Wohnsiedlungen, die für bekannte Persönlichkeiten aus der Zwischenkriegszeit gebaut wurden. Die einzelnen Biografien der ehemaligen Bewohner verraten sehr viel über das 20. Jahrhundert. In Prag sind in den letzten Jahren mehrere Villen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, die in vorangemeldeten Touren besichtigt werden können. Einzelne Bauwerke in Prag symbolisieren die Ideen der Ersten Republik, die demokratisch aufgebaut wurde und in der bestimmte internationale Beziehungen geknüpft wurden. Ausstellungen der Nationalgalerie runden das Bild über die damalige Zeit ab. Wir hören über den Architekten Jan Kotěra, der die Generation der „Funktionalisten“ stark beeinflusste.

Bata

Hradec Králové (Königgrätz):

Ein einzigartiges Stadtbauprogramm wurde in den 20er-Jahren begonnen, wodurch die Stadt neue Plätze und Boulevards erhielt. Damit das Projekt nach außen wirkte, wurden die Wohn- und Lebensquartiere fortan „Salon der Republik“ genannt. Dieser Teil der Stadt stellt dar, wie sich das Land präsentieren wollte. Nicht weit von Hradec Králové befindet sich eine kubistische Villa, wie sie sonst nur in Prag zu finden wäre. Es ist die einzige kubistische Villa außerhalb einer Stadt.

Brno (Brünn):

Die mährische Hauptstadt wird als die „Hauptstadt der weißen Moderne“ bezeichnet. Die Architekten konnten aus verschiedenen Gründen ihre Projekte in Brünn entfalten, weshalb in keiner anderen Stadt der ehemaligen Tschechoslowakei derart viele Gebäude zu finden sind. Große Architekten der tschechischen Moderne arbeiteten in Brünn, wie z. B. Bohuslav Fuchs. Das Glanzlicht der Brünner Architektur ist die Villa Tugendhat von Ludwig Mies van der Rohe. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In dieser Villa wurde zudem 1992 der Vertrag über das Ende der Tschechoslowakei unterzeichnet.

Haus

Zlín:

Die alte Schuhmacherstadt in der mährischen Walachei entwickelte sich ab den 20er-Jahren zur „Hauptstadt des Funktionalismus“. Angekurbelt wurde der Boom von der Firma Baťa, die riesige Fabrikanlagen errichtete. Die Gebäude sind heute noch vorhanden, werden aber meistens anders benutzt. Für die Angestellten und Arbeiter des Konzerns wurden neue Siedlungen als Gartenstädte angelegt, genormt und aus unverputzten roten Ziegeln gebaut, wie vieles andere auch. Im Schuhmuseum oder aber in einem kleinen Architektenbüro, welches wechselnde Ausstellungen zeigt, können wir mehr über den faszinierenden Ort erfahren.

Fenster

Bratislava:

Bratislava erhielt nach 1918 als neue, tschechoslowakische Stadt, viele neue Wohn- und Verwaltungsviertel. Es schien wichtig, das ungarische Kolorit aus der Stadt zu verdrängen. Viele tschechische Architekten arbeiten zwischen den Weltkriegen an den Realisierungen, um die neue Staatlichkeit zu formen. Und hier, wie in allen anderen Städten, treffen wir auf das alte Baťa-Schuhhaus, modern und gleichzeitig behutsam ins Stadtbild eingefügt.

Ausstellungen 2018:

Da es in Tschechien und der Slowakei kein Museum gibt, das eine Dauerausstellung über die Tschechoslowakei zeigt, wird 2018 eine große Wechselausstellung zur Geschichte der Tschechoslowakei unter dem Titel Česko-slovenská / Slovensko-česká výstava organisiert, die von April bis September 2018 auf der Bratislavaer Burg und anschließend im neu restaurierten Prager Nationalmuseum zu sehen sein wird. Eine Führung durch die Ausstellung kann in das Programm eingebaut werden.

Kavarna Spolek

Was macht die Reise besonders interessant:

1918 zerfällt die Habsburger-Monarchie und viele Teile Europas werden politisch neu organisiert. Für die historischen Länder der Böhmischen Krone bedeutet dies, nach fast 400 Jahren, ohne direkte Verbindungen zu Österreich, den eigenen Staat neu zu organisieren. Mit ins Boot werden die Slowakei und ein kleiner Teil der Westukraine genommen, wodurch sich der Einflussbereich des historischen Böhmens, Mährens und Schlesiens weiter nach Osten ausdehnt.

Einige kennen den tschechischen Schriftsteller Jaroslav Hašek, der in seinem Buch über den braven Soldaten Švejk die Erzählung damit einleitet, dass der Habsburger Franz Ferdinand in Sarajevo erschossen wird. Hašek schrieb das Buch Anfang der 20er-Jahre und nimmt den Leser auf die Reise durch eine Epoche, die sich dem Ende entgegen neigt und eine Zeitenwende bevorsteht.

Noch heute besitzt die zwischen 1918 und 1938 gegründete Erste Republik unter vielen, gerade Tschechen, etwas Besonderes, Glänzendes, Einzigartiges, fast Unantastbares. Das „Verschnörkelte“ der Architektur aus der Habsburger-Zeit wird überflüssig und von einer neuen Architektur abgelöst, die in Deutschland „Bauhaus“ und in Österreich „Wiener Werkstätte“ heißt. In der ehemaligen TschechoSlowakei wird dieser Stil Funktionalismus genannt. Mit dieser neuen Architektur wollte sich der neue Staat nach außen präsentieren. Entstanden sind Wohngebäude, Kirchen, Ausstellungshallen und Repräsentationsräume. Die schlichte, stellenweise aber beeindruckende Architektur diente als politisches, künstlerisches und gesellschaftliches Markenzeichen. Der „tschechische“ Exportschlager verdeutlichte in der Slowakei und heutigen Westukraine das Vorhandensein der neu gegründeten Tschechoslowakei.


Reiseziele


Tschechien

Tschechien hat ganz unterschiedliche Gesichter. Vielen Besuchern sind die UNESCO-Städte Prag, Český Krumlov oder Telč bekannt. Im Zweiten Weltkrieg wurden nicht viele Städte und Orte zerstört, fast alle besitzen noch ihren mittelalterlichen oder barocken Kern. Ich finde, eine Stadt muss in Tschechien nicht UNESCO sein, damit man sie lieben lernen kann.

Tschechien ist weltweit bekannt für sein fantastisches Bier. Kleine Privatbrauereien sprießen derzeit aus dem Boden. Einen kleinen Einblick zu bekommen, lohnt sich. Den tschechischen Wein dagegen kennt fast niemand. Dabei ist er sehr gut und die Atmosphäre in Südmähren mit den unzähligen Weinkellern ist einzigartig. Zum Wandern gibt es genügend Möglichkeiten, denn die Tschechen lieben das Wandern selbst.
P.S. Wenn Sie möchten, kommen wir in Tschechien mit den Menschen besonders gut ins Gespräch, denn Tschechisch beherrsche ich von allen Fremdsprachen am besten und es ist meine Liebe. Die Sprache, das Land, die Menschen, das Essen und Trinken.

Slowakei

Die Slowakei ist ein Land mit kleinen (Groß-) Städten. Die Hauptstadt Bratislava ist bekannt, die zweitgrößte Stadt Košice ist nicht jedem ein Begriff. Und zwischen Bratislava und Košice liegt noch viel mehr „versteckt“. Ob nun andere Städte wie Bardejov oder Banská Bystrica – vor allem ist die Slowakei ein Land der unterschiedlichen Landschaften und Natur.

Bekannt ist die Hohe Tatra, aber auch das Wandern über Wege und durch Dörfer in der Niederen Tatra, oder Klettern im Slowakischen Paradies, das Verkosten eines Weines in den Kleinen Karpaten in der Nähe Bratislavas oder der Besuch eines Bauernhofes gehören zu den „echten Erlebnissen“ einer Tour durch die Slowakei. Meiner Meinung nach ist das schönste Zusammentreffen von Kultur und Natur der Besuch der Ostslowakei, noch „hinter“ Košice. In hügeligen Gebirgen liegen in abgelegenen Dörfern alte Holzkirchen… den Türschlüssel besitzt immer jemand aus dem Dorf… das vergisst man nie wieder!

Deutschland

Deutschland ist spannend. In Sachsen bin ich zu Hause und kann Ihnen dieses Bundesland von „Nahem“ zeigen. Egal ob die beiden größten Städte Leipzig und Dresden, deren Kunstsammlungen ich gut kenne, kleine Dörfer und Städte in der Lausitz, Deutschlands angeblich schönste Altstadt Görlitz oder Natur,
ich begleite Sie sehr gern.

Nirgendwo fahren in Deutschland mehr historische Schmalspurbahnen. Bei einer Fahrt mit ihnen wirkt alles noch einmal anders. Im Nachbarland Sachsen-Anhalt bin ich auch gern unterwegs. Ob in Halle (Saale), den Bauhaus-Schätzen, den Parkanlagen bei Dessau, der Straße der Romanik oder auf den Spuren Martin Luthers, in Sachsen-Anhalt gibt es viel zu entdecken. Und nicht zu vergessen, die Weine aus dem südlichen Sachsen-Anhalt schmecken hervorragend…

Serbien

Die Hauptstadt Belgrad zieht jedes Jahr mehr und mehr Besucher an. Die Stadt pulsiert, ist aufregend und seit langer Zeit wird wieder Neues gebaut. Dabei ist es nicht unumstritten, was gerade passiert.
In Serbien gibt es viel zu entdecken.
Städte wie Novi Sad im Norden des Landes mit Habsburgercharme.

Um diese Stadt leben die meisten nationalen Minderheiten des ehemaligen Jugoslawiens – Ungarn, Rumänen, Slowaken, Roma - und prägen mit einigen eigenen Nuancen diese Landschaft. Zu den Schönheiten der Natur gehört das Eiserne Tor, in das die Donau gepresst wird und die Berge im Süden, in denen viele spannende orthodoxe Klöster liegen. Die reinste Freude in Serbien ist das Essen, das gute Obst und Gemüse, na und die Obstler natürlich.

Bosnien

Bosnien und Herzegowina, das Jugoslawien im Kleinen. Land der Gegensätze und Kontroversen. Sarajevo das Jerusalem des Balkans. Das sind einige Attribute für dieses Land. Kleine Städte mit unterschiedlichem Charakter, interessante Berglandschaften, türkisfarbene Flüsse und Seen, aber auch die Schrecken des Krieges der 90er-Jahre.

Zum Einstieg sind Sarajevo, Mostar und die Berge an der Grenze zu Serbien und Montenegro ein Muss. Wer mehr erleben möchte, findet auch Interesse an der Dreiteilung des Landes zwischen Bosniaken, Kroaten und Serben. Diese Spuren lesen zu lernen, ist aufregend.

Kosovo

Das Kosovo ist ein interessantes Land. Es ist geprägt von der serbischen und kosovo-albanischen Kultur. Gerade diese Nähe führt aber immer wieder zu politischen und gesellschaftlichen Spannungen. Im Land wird die Erinnerung an den letzten Krieg Ende der 90er-Jahre massiv präsentiert.
Die schönste Stadt ist sicher Prizren.

Eines der besten Projekte begannen Menschen aus der slawischen Minderheit der Goranen im Südwesten des Landes. Sie entwickelten aus eigener Kraft eine touristische Infrastruktur für ihre Dörfer und Wanderwege in die umliegenden Berge, von denen man nach Albanien und Mazedonien schauen kann. Das Kosovo lässt sich auch gut mit einer Reise durch Bosnien und Herzegowina oder Serbien kombinieren.

Albanien

Albanien ist der Shootingstar der letzten Jahre im Gebiet des Westlichen Balkans.
Jahr für Jahr zieht es mehr Touristen an die Riviera im Süden, die spektakulären Albanischen Alpen im Norden, die antiken Ausgrabungen, die osmanischen Städtchen Berat und Gjirokastër sowie die Hauptstadt Tirana.

Die Menschen in Albanien freuen sich sehr, dass ihr Land nicht mehr im völligen Abseits der Wahrnehmung liegt. Albanien ist das einzige Reiseland, in dem ich nicht die Landessprache spreche, mich aber durch viele Kontakte sehr gut verständigen und bewegen kann.


Über Frank Dietze


1991 reiste ich zum ersten Mal als Kind in das östliche Mitteleuropa und entdeckte meine Sympathie für die Region. In den Jahren danach wurde aus diesem Gefühl Enthusiasmus.

Egal, ob es die tollen tschechischen Filme sind, die slowakischen Volkslieder, das unglaublich gute ungarische Essen, die Begegnung mit unterschiedlichen Menschen, das Wiedersehen mit Freunden … Ich blieb dieser ganzen Gegend bis zu meinem heutigen Tage treu, liebe sie und habe durch ein Studium der Slawistik einige Besonderheiten der Sprache, Kultur und Geschichte, vorrangig der Tschechiens, noch näher kennengelernt.

Doch es ist der gewisse Alltag, der mir die Gepflogenheiten, die kulinarischen Köstlichkeiten und Einsichten verschiedenster Art ermöglichte. Nicht zuletzt lernte ich diese Schätze durch eigene Reisen kennen.

Frank Dietze

Die Begeisterung für Tschechien und die Slowakei bekam in den letzten Jahren Nachwuchs. Das Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens ist zu meiner 3. Wahlheimat gekürt worden. Durch unzählige Besuche dieser Region, sowie die langjährige Arbeit als Reiseleiter in allen ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens ließen mir Zeit, in einige Städte einzutauchen, allerlei Spezialitäten zu kosten und den einen oder anderen Berg zu erklimmen.

Was ich mit Sicherheit behaupten kann: Ob beruflich oder privat, langweilig ist es mir bei all diesen Erlebnissen und Reisen nie geworden! Durch meine Erfahrung als Reiseleiter seit 2010 ist mir bewusst geworden, welche Rolle ich bei der Vermittlung zu unterschiedlichsten Themen über die verschiedenen Länder einnehme und es bedeutet mir sehr viel, meinen Gästen die Tür zu den Ländern und ihren Menschen öffnen zu können.


Konditionen


Einen festes Stunden- und Tageshonorar kann ich Ihnen an dieser Stelle nicht nennen.
Dieses ist so individuell wie Ihre Reise.
Der Preis setzt sich zusammen, ob ich einzelne Stunden, ganze Tage oder Wochen mit Ihnen unterwegs bin.

Hinzu kommt ein unterschiedliches Maß an Vorbereitungen, um Ihre Reise sorgfältig zu planen und danach richtig umzusetzen. Beeinflusst wird der Preis auch von den notwendigen Kosten, die eventuell für meine An- und Abreise sowie Unterkunft anfallen.

Bitte wenden Sie sich persönlich an mich per Email oder Telefon, so können wir am besten alle Konditionen besprechen.


Was meine Kunden über Osthorzionte sagen:

Previous Next

Kontakt


Ich freue mich auf ein Gespräch oder Ihre Nachricht!
Sie erreichen mich unter:

+49 (0)176 70036669

frank.dietze (ät) osthorizonte.com

Leipzig, Deutschland


Frank Dietze

Anbieter gemäß §5 TMG:
Osthorizonte
Frank Dietze
Str. des 18. Oktober 10
04103 Leipzig
Deutschland

Mail: frank.dietze (ät) osthorizonte.com
Tel./Fax. 0049 (0)341 9260159
Homepage: www.osthorizonte.com

Inhaber:
Frank Dietze

Verantwortlich für den Inhalt nach §5 Abs. 2 RStV:
Frank Dietze


Datenschutzerklärung


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung von osthorizonte, Frank Dietze. Eine Nutzung der Internetseiten von osthorizonte, Frank Dietze ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für osthorizonte, Frank Dietze geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Osthorizonte, Frank Dietze hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von osthorizonte, Frank Dietze beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a) personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b) betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c) Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d) Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e) Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h) Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i) Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j) Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k) Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

osthorizonte, Frank Dietze

Str. des 18. Oktober 10

04103 Leipzig

Deutschland

Tel.: 0049 (0)341 9260159

E-Mail: frank.dietze(ät)osthorizonte.com

Website: https://www.osthorizonte.com

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von osthorizonte, Frank Dietze erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht osthorizonte, Frank Dietze keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch osthorizonte, Frank Dietze daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

5. Rechte der betroffenen Person

  • a) Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b) Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c) Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei osthorizonte, Frank Dietze gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter von osthorizonte, Frank Dietze wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von osthorizonte, Frank Dietze öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft osthorizonte, Frank Dietze unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter von osthorizonte, Frank Dietze wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei osthorizonte, Frank Dietze gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter von osthorizonte, Frank Dietze wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f) Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter von osthorizonte, Frank Dietze wenden.

  • g) Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Osthorizonte, Frank Dietze verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet osthorizonte, Frank Dietze personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber osthorizonte, Frank Dietze der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird osthorizonte, Frank Dietze die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei osthorizonte, Frank Dietze zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter von osthorizonte, Frank Dietze oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft osthorizonte, Frank Dietze angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

6. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

7. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

8. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

9. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

10. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Frankfurt am Main tätig ist, in Kooperation mit dem Kölner Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.